This post comes only in German…

Das Vergnügen war ganz auf meiner Seite als ich während einer Woche die Miss Schweiz Kandidatinnen jeweils um 05:30 Uhr aus den Betten holen durfte.

Diese Mädchen sind nicht alle sportlich, bei weitem nicht! Und dann noch ohne Vorwarnung frühmorgens raus in die Kälte zum Frühsport… Das die Hirn- Muskelkoordination zu dieser Zeit nicht gerade auf Hochtouren laufen würde war klar aber das eines dieser süssen Dinger gleich beim geradeaus laufen am ersten Morgen über die eigenen Füsse stolpern, sich der Länge nach hinlegen und sich verletzen würde, hat mich doch überrascht.

Alles in allem hat die Wahl zur Miss Schweiz dann aber doch die richtige gewonnen – Endlich einmal wieder eine sportliche Miss, die sich sicher nicht vor der einen oder anderen Kniebeuge drückt.

Oder hat sie diese straffen Oberschenkel etwa doch vom Pilates und Yoga? Wahrscheinlich nicht! Obwohl ich gar nichts gegen Pilates und Yoga Training habe aber wenn das Hautgewebe der Schwerkraft trotzen soll, gehören ein par anständige Mukis drunter und die gibts halt nur mit adäquatem Wiederstandstraining und die passen evtl. nicht mehr in eine size zero.
Dafür siehts dann aber vernünftig und knackig aus wenn die Jeans weg ist (wie man bei unserer aktuellen Miss sehr schön erkennen kann)